Diese Website ist Bestandteil von chemtrail-fragen.de.

Das Chemtrailhandbuch von Jörg Lorenz, Vorwort: Jörg Kachelmann
Chemtrailhandbuch


Einzelbild: ZDF heute-journal 14.01.2009 Wetter - Chemtrails?

Aus der Kategorie: Wolken

ZDF heute-journal 14.01.2009 Wetter - Chemtrails?

Adresse dieses Bildes:

ZDF heute-journal 14.01.2009 Wetter - Chemtrails?

Original: TV-Sendung
Nutzung: https://www.youtube.com/watch?v=Xot1EI4s...

Dabei handelt es sich um Düppel/Chaff/Window zur Radartäuschung.
In Deutschland ist der Abwurf nur mit Ausnahmegenehmigung erlaubt.
Mit den Streifen am Himmel hat es nichts zu tun, denn das sieht man nicht.

Beim Auftreten solcher Radarbilder kann man ganz leicht den Abgleich machen, indem man das Satellitenfoto auf sat24.com betrachtet. Sind dort an der Stelle keine Wolken zu sehen, handelt es sich mit großer Sicherheit um Düppel.

Auch wenn der Abwurf über Deutschland nahezu verboten ist, kann das Zeug zu uns ziehen. Wenn es über der Nordsee oder westlich von Deutschland abgeworfen wird, bewegt sich das mit dem Wind bzw. mit der Luftmasse bei entsprechenden Wetterbedingungen auch über das Territorium von Deutschland hinweg.

Unabhängig davon, ob das schädlich ist oder nicht, sieht man es nicht als weiße Streifen. Wenn schon, muss man etwas gegen den Abwurf von Düppel unternehmen und nicht gegen nicht existierende Chemtrails kämpfen.

Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zum Thema:
Ungewöhnliche atmosphärische Strukturen im Radarbild

Der Meteorologe Frank Abel zur Sendung:
Vom “mysteriösen” ZDF Wetterbericht zum Chemtrail-Quatsch

Nachricht zu diesem Bild senden

Senden Sie eine Nachricht, wenn Ihnen Fehler auffallen, wenn Sie weitere wichtige Informationen zum Motiv haben oder wenn Sie Suchbegriffe mitteilen möchten, mit denen dieses Bild mit einer geplanten Suchfunktion gefunden werden soll. Vergessen Sie nicht, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben, wenn Sie eine Antwort erwarten.

Beachten Sie, dass Nachrichten mit unaufgefordert gesendeten Informationen, Beschimpfungen, Bedrohungen u. ä. veröffentlicht werden können.


Spamschutz: 2 + 3 =

[⇧]